Zitate Redewendungen Sprüche Sprichwörter Weisheiten Textstellen

ausmalbilder-free.de
Home
Ausmalbilder
Ausmalbilder Smiley
Ausmalbilder Märchen
Malvorlagen
Malvorlagen Smiley
Malvorlagen Märchen
Textstellen
List Menu Javascript by Vista-Buttons.com v5.7

Zitate - Begehren    animiertes-pfeile-bild-0282    Zitate zu den Themen von A bis Z

 

… stets gibt es ein Begehren, das mitreißt, ein Gebot der Schicklichkeit, das zurückhält.
Zitat von Gustave Flaubert
 

Aber ich lag angekettet an die Liebe zu meinen Kindern: das Begehren legte mir diese Schlinge, das Begehren nach Liebe, daß ich meiner Kinder Beute würde und mich an sie verlöre.
Zitat von Friedrich Wilhelm Nietzsche
 

Ach Herr, schütze mich vor Menschenhaß und feindseligen Herzen; denn du bist für sie gestorben! Schütze mich von Hingebung und Begehren der Menschen; denn sie haben dich sterben lassen und ich mit ihnen!
Zitat von Unbekannt
 

Alles, was wir deshalb begehren, weil wir mit Haß erfüllt sind, ist schmachvoll und ungerecht.
Zitat von Baruch de Spinoza
 

Als Sterbliche ängstigt uns alles; doch alles begehren wir, als ob wir unsterblich wären.
Zitat von François VI. Duc de La Rochefoucauld
 

Aus dem Begehren ins Verehren, aus der Sinnlichkeit in die Ritterlichkeit!
Zitat von Friedrich Lienhard
 

Außerordentliche Geister legen dem Gewöhnlichen großes Gewicht bei, und gewöhnliche Geister schätzen und begehren nur das Außergewöhnliche.
Zitat von Antoine Comte de Rivarol
 


Begehre wenig von den Menschen, wenn du sie zu lieben wünschest! –
Zitat von August von Kotzebue
 


Begehren / das heißt mir schon: mich verloren haben.
Zitat von Friedrich Wilhelm Nietzsche
 


Begehren von Amt und Vorrecht ist Ehrgeiz.
Zitat von Thomas Hobbes
 


Begehren von Reichtum ist Habsucht.
Zitat von Thomas Hobbes
 

Begehren, lebensnotwendige Egovariante der Liebe!
Zitat von Manfred Hinrich
 

Begehren, verbunden mit der Erwartung, das Gewünschte zu erlangen, nennt man Hoffnung.
Zitat von Thomas Hobbes
 

Begehren: Das paradoxe Streben nach Anwesenheit eines Objekts, das seinen Reiz nur seiner Abwesenheit verdankt.
Zitat von Anselm Vogt
 

Bei allen Begierden muß man sich fragen: Was geschieht, wenn mein Begehren befriedigt ist, und was, wenn es nicht befriedigt wird?
Zitat von Epikur von Samos
 

Beständiges Nichtbegehren schaut das Geheimste. Beständiges Begehren schaut nur das Begrenzte.
Zitat von Laotse
 

Das Begehren wird immer durch ein Übel erregt, dem wir entfliehen möchten, weil vollständige Schmerzlosigkeit jederzeit einen notwendigen Bestandteil unseres Glücks ausmacht.
Zitat von John Locke
 

Das Begehren wohnt in den Sinnen, die Heiterkeit oder Nichtheiterkeit aber liegt im Herzen.
Zitat von Lü Bu We
 

Das neueste in der Welt ist das Verlangen nach Bildung als Menschenrecht, was ein verhülltes Begehren nach Wohlleben ist.
Zitat von Christoph Burckhardt
 

Der ersterbenswerteste Zustand, meinte der Sündiger, wäre der Tod, denn dann könnte man keine Sünden mehr begeh(r)en ...
Zitat von Wolfgang J. Reus
 

Der Geiz wird noch stärker im Alter. Denn immer noch begehren wir den Genuß. In der Jugend kosten wir den Genuß nur im Verschwenden, im Alter nur im Bewahren aus.
Zitat von Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu
 

Der großen Liebe des Herzens ist das Begehren nicht mehr das Wichtigste.
Zitat von Minna Borée
 

Der leere Wunsch, die Zeit zwischen dem Begehren und dem Erwerben des Begehrten vernichten zu können, ist Sehnsucht.
Zitat von Immanuel Kant
 

Die Dummheit tut nichts, außer nach Fehlern begehren. Die Anderen sollten's ihr wehren.
Zitat von Erhard Blanck
 

Die Frau, die versteht, ihre und unsere Sinnlichkeit zu zügeln, wird immer reizvoll sein. Solange sie uns noch etwas begehren läßt, ist sie uns auch begehrenswert.
Zitat von Alexander Otto Weber
 

Die Liebe kann man nicht begehren, aber sich nach ihr ausrichten – indem man das Leben begehrt.
Zitat von Andrea Mira Meneghin
 

Die menschliche Seele neigt instinktiv dazu, nach dem am strengsten Verbotenen zu begehren.
Zitat von Torquato Tasso
 

Die Möglichkeit des Genusses muss sich erst, als ein Zukunftsbild, von unserem augenblicklichen Zustand getrennt haben, damit wir die Dinge begehren, die nun in Distanz von uns stehen.
Zitat von Georg Simmel
 

Die Spiegel sind ganz falsch; denn wenn sie richtig wären, du würdest dich zu sehn in keinem nicht begehren.
Zitat von Martin Opitz
 

Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren: Vielmehr ist sie eine so spröde Schöne, daß selbst wer ihr alles opfert noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.
Zitat von Arthur Schopenhauer
 

Die, welche Wunder begehren, sind sich nicht bewußt, daß sie damit von der Natur die Unterbrechung ihrer Wunder verlangen.
Zitat von Antoine Comte de Rivarol
 

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut – wahrscheinlich ist es eh nur geleast...
Zitat Begehren von Raymund Krauleidis
 

Ein gewisses Maß an Begehren gibt dem Leben erst seinen Schwung.
Zitat von Samuel Johnson
 

Eine Frau muß sich entscheiden: Bei einem Mann, den andere Frauen begehren, wird sie keine Sicherheit haben; bei einem, den die Frauen nicht mögen, kein Glück.
Zitat von Anatole France
 

Eine Freiheit, die ich begehre: Daß man im Menschen Gottes Bildnis ehre.
Zitat von Emanuel Geibel
 

Eine richtige Frau wirkt voll bekleidet auf einen Mann anziehender als ein nacktes Weib.
Zitat von Romy Schneider
 

Es ist kein Übel ärger als Begehren, kein Unheil böser als Sichnichtbegnügen, kein Fehler größer als Erwerbenwollen.
Zitat von Laotse
 

Es soll niemand von seinem Freunde mehr begehren, als daß er ihm sein Herz öffnet und ihn lieber hat als sich selbst.
Zitat von Pantschatantra
 

Etwas von einem zu begehren, stehet jedem frei, und dasselbige abzuschlagen, stehet auch frei; allein böse Worte muß man sparen.
Zitat von Ludwig Aurbacher
 

Flirt ist die Kunst, sein Begehren zu zeigen, ohne die Grenze des Taktes mehr zu überschreiten, als es erwartet wird!
Zitat von Jochen Simbrig
 

Gäbe es ein elftes Gebot, es müßte lauten: "Du sollst nicht begehren Deines Nächsten Ölquellen."
Zitat Begehren von peter e. schumacher
 

Genieße den Reiz, ohne ihn zu begehren, dann bleibst Du sein Meister.
Zitat von Hans Arndt
 

Gewähren und verwehren fördert das Begehren.
Zitat von Simon Lieberich
 

Herbst, du sollst mich Haushalt lehren, zu entbehren, zu begehren. Und du Winter, lehr mich sterben, mich verderben, Frühling erben.
Zitat von Clemens von Brentano
 

Hüte Dich, alles zu begehren, was Du siehst, alles zu glauben, was Du hörst, alles zu sagen, was Du weißt, alles zu tun, was Du kannst.
Zitat von Unbekannt
 

Ich brenne und begehre: Ich verbrenne an dir.
Zitat von Sappho von Lesbos
 

Ich glaube, daß wir, so lange wir leben, niemals aufhören werden, zu begehren. Es gibt bestimmte Dinge, wo wir fühlen, daß sie gut und schön sind und wir ihnen nachjagen müssen.
Zitat von George Eliot
 

Ich sehne mich nach deinen Küssen begehre dich fast bis zum Schmerz verzehre mich vor Lust und Verlangen fiebere nach dir mein Herz
Zitat von Hans-Christoph Neuert
 

Im Entsagen liegt die wahre Größe. Begehren ist die Größe der Kleinen.
Zitat von Wilhelm Vogel
 

Im Himmel gibt es kein Begehren.
Zitat von Esther Klepgen
 

Immer arm ist, wer begehrt.
Zitat von Claudian
 

Immer drängen wir uns zum Verbotenen und begehren das Verweigerte.
Zitat von Ovid
 

Je mehr die Menschen besitzen, desto mehr begehren sie.
Zitat von Unbekannt
 

Je mehr die Menschen haben, desto mehr begehren sie.
Zitat von Justinus
 

Je unschuldiger ein Mädchen ist, desto weniger weiß sie von den Methoden der Verführung. Bevor sie Zeit hat nachzudenken, zieht Begehren sie an, Neugier noch mehr und Gelegenheit macht den Rest.
Zitat von Giacomo Casanova
 

Jedes Begehren ist ein Verbrauchen, jedes Mitteilen ein Vermehren.
Zitat von Peter Lippert
 

Lieben heißt nicht begehren, sondern zärtlich sein.
Zitat von Honoré Gabriel de Riquieti Graf von Mirabeau
 

Los zu werden den alten Zopf ist ein vernünftig Begehren, aber wer wird darum den Kopf gleich rattenkahl sich scheren!
Zitat von Emanuel Geibel
 

Manche Menschen sehen ihren Nächsten mit den Augen eines Löwen: Sie sehen in ihm nicht den Menschen, sondern begehren nur sein Fleisch!
Zitat von Werner Braun
 

Mit Ausnahme einiger Freigeister begehren alle Christen in den Himmel zu kommen; aber fast jeder möchte ihn zu billigerem Preise erwerben, als er zu haben ist.
Zitat von Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu
 

Niemand kann begehren glücklich zu sein, gut zu handeln und gut zu leben, ohne dass er zugleich begehrt, zu sein, zu handeln und zu leben, das heißt wirklich zu existieren.
Zitat von Baruch de Spinoza
 

Publicus, das ist ein Wilder, im Begehren ungezügelt, Der heut seine Götzenbilder anbetet und morgen prügelt.
Zitat von Justus Frey
 

Reich wird man erst durch Dinge, die man nicht begehrt.
Zitat von Mahatma Gandhi
 

So schwach und flüchtig wir sind und trunken im Begehren, der Mond schenkt jedem von uns seinen angemessenen Traum.
Zitat von René Schickele
 

Sünde ist, was wir begehren, doch nicht brauchen.
Zitat von Manfred Schröder
 

Tod, Verbannung und alles andere, was als furchtbar gilt, halte dir täglich vor Augen, besonders aber den Tod, und du wirst niemals kleinliche Gedanken haben oder etwas übermäßig begehren.
Zitat von Epiktet
 

Tu Gutes, doch begehre nicht, Dass man von deiner Tugend spricht.
Zitat von Angelus Silesius
 

Tue, was des Lohnes wert ist, und begehre keinen!
Zitat von Matthias Claudius
 

Um glücklich zu sein, ist es nicht wichtig, mehr zu besitzen, sondern weniger zu begehren.
Zitat von Phil Bosmans
 

Und der Mensch versuche die Götter nicht Und begehre nimmer und nimmer zu schauen, Was sie gnädig bedecken mit Nacht und Grauen.
Zitat von Friedrich von Schiller
 

Unfehlbarkeit und Unverdorbenheit von der menschlichen Natur zu begehren heißt vom Winde verlangen, daß er sich nicht bewege.
Zitat von Petrus Jacobus »Piet« Joubert
 

Unmöglich kann ein naturhaftes Begehren vergeblich sein.
Zitat von Thomas von Aquin
 

Verlaß dich, entsage dir und du wirst großen innerlichen Frieden genießen. Gib alles um alles hin, suche dir nichts aus, begehre nichts mehr zurück.
Zitat von Thomas von Kempen
 

Viel begehren heißt viel entbehren.
Zitat von Unbekannt
 

Von der Gottheit nichts begehren als sie selber, würde wohl das Richtige sein.
Zitat von Anselm Feuerbach
 

Wären die Fürsten, wie Ihr sie schildert, wir hätten alles, was wir begehren. Ruh und Frieden!
Zitat Begehren von Johann Wolfgang von Goethe
 

Warum ist es so schwer »zu wollen«, während es so unendlich leicht ist, zu »begehren«? Weil in dem Begehren die Ohnmacht, in dem Wollen dagegen die Kraft sich ausspricht.
Zitat von Gustav Adolf von Lindner
 

Was Glück man nennt, begehre nicht! Laß nicht vom Unglück dich ermatten! Die farbigsten Blumen blühen im Licht, Die duftigsten im Schatten.
Zitat von Jakob Löwenberg
 

Was scheuen, was begehren wir vernünftiglich? Wo ist der feste Schritt, der uns, gethan, und wo der Wunsch, der uns, erfüllt, nicht reute?
Zitat von Juvenal
 

Wenig ist, was ich begehre, Und doch steht es mir so fern; aus dem ganzen Sternenheere Einen einz'gen lieben Stern! Und was Himmel, Erd' und Meere Noch umfassen – ließ ich gern!
Zitat von Joseph Christian Freiherr von Zedlitz
 

Wenn du nicht nach vielem begehrst, wird dir das Wenige viel scheinen. Denn geringes Begehren verleiht der Armut dieselbe Stärke wie dem Reichtum.
Zitat Begehren von Demokrit
 

Wenn Hormone voller Harmonie verkehren, spricht man/n von Begehren. Sind Hormone im Aufruhr gar, Schuld daran nur "der Andre" war.
Zitat von Anni Wieser
 

Wenn man nichts begehrt, wird man nichts vermissen. Man wird nur vermissen zu begehren.
Zitat von Jerome Anders
 

Wenn Männer eine Frau begehren, dann rutscht das Gefühl oft eine Etage und der Verstand sogar zwei Etagen tiefer.
Zitat von Rose von der Au
 

Wenn wir eine Sache haben wollen oder begehren, ist unser ganzes Denken nur mit ihren guten Seiten oder Umständen beschäftigt: haben wir sie dann, ist unser ganzes Denken nur mit den schlechten beschäftigt.
Zitat von Jonathan Swift
 

Wer begehrt, aber nicht handelt, brütet die Pest aus.
Zitat von William Blake
 

Wer frei von Begehren, sieht alle Menschen in ihrer Gier.
Zitat von Demetrius Degen
 

Wer hoher Dinge begehrt ist hoch. Wer Gott schauen will, muß ein hohes Begehren haben. Wisset, daß ernstes Begehren und hingegebene Demut Wunder wirken.
Zitat von Meister Eckhart
 

Wer sich mit dem Begehren versöhnt, gedeiht und findet die allumfassende, tiefe Gelassenheit.
Zitat von Alfred Selacher
 

Wes die Geister voll sind, des begehren sie ohne Unterlaß, und wonach sie begehren, das besitzen sie allezeit in neuer, grünender, freudenreicher Wonne.
Zitat von Meister Eckhart
 

Wie wertvoll ein Ding ist, hängt davon ab, wie sehr wir es begehren
Zitat von Anke Maggauer-Kirsche
 

Wir hängen an den Dingen dieser Welt mit größerer oder geringerer Ausdauer je nach dem Begehren, dem Fleiß oder der Mühe, die sie uns gekostet haben.
Zitat von Honoré de Balzac
 

Wir würden kaum etwas brennend begehren, wenn es uns genau bekannt wäre.
Zitat von François VI. Duc de La Rochefoucauld
 

Wünsche sind die beachtlichsten Brückenbauer und die mutigsten Begeher.
Zitat von Elfriede Hablé
 

Zu dem Verbotenen neigen wir stets und begehren Versagtes.
Zitat von Ovid
 

Zu heftig oder zu schwach begehren und verabscheuen, das entfernt uns von unserem Glücke.
Zitat von Christian Fürchtegott Gellert
 

Zwischen dem Begehren und der Befriedigung liegt stets das Bestreben; ist dieses redlich und auf vernünftige Überzeugung begründet, so wird die Befriedigung eine wahrhafte, eine glückliche sein.
Zitat von August Friedrich Ernst Langbein
 
 

Zitate - Begehren    animiertes-pfeile-bild-0282    Zitate zu den Themen von A bis Z

 

Designed by ausmalbilder-free.de          Kontakt/ Impressum/ Datenschutz           Copyright © 2016 ausmalbilder-free.de.  Alle Rechte vorbehalten.