Zitate Redewendungen Sprüche Sprichwörter Weisheiten Textstellen

ausmalbilder-free.de
Home
Ausmalbilder
Ausmalbilder Smiley
Ausmalbilder Märchen
Malvorlagen
Malvorlagen Smiley
Malvorlagen Märchen
Textstellen
List Menu Javascript by Vista-Buttons.com v5.7

Zitate - Reich     animiertes-pfeile-bild-0282    Zitate zu den Themen von A bis Z

 

Geld hat niemanden reich gemacht.
Lucius Annaeus Seneca
 

Dankbarkeit macht den Ärmsten reich.
Andreas Tenzer
 

Der ist reich, durch den alle reicher werden.
Ralph Waldo Emerson
 

Freiherzige Wohltat wuchert reich.
Johann Wolfgang von Goethe
 

Die Glücklichen sind reich, nicht Reiche glücklich.
Friedrich Halm
 

Das heilige römische Reich, — weder heilig, noch römisch, noch Reich.
Carl Ludwig Börne
 

Vermögen ist Vermögen und reichen macht reich.
Hans-Jürgen Sträter
 

Arm und vergnügt ist reich und überreich.
William Shakespeare
 

Wer verzichten kann, weil er reich ist, ist wirklich reich.
Erhard Blanck
 

Gedanken machen groß, Gefühle reich.
Quintilian
 

Jenseits von Arm ist Reich.
Manfred Hinrich
 

Jung und sorglos ist man reich.
Leopold Friedrich Günther von Goeckingk
 

Armut ist reich an Entbehrungen.
Kurt Haberstich
 

Jede Gleichartigkeit ist reich an Harmonie.
Hubert Joost
 

Niemals wird der Gerechte reich.
Menander
 

Die Unklarheit ist das Reich des Irrtums.
Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues
 

Reich sind nur die Zufriedenen.
Aristoteles
 

Arm und reich reichen sich selten die Arme.
Martin Gerhard Reisenberg
 

Wenn man reich an Freunden ist, ist man nicht reich an Freundschaft.
Peter Heinke
 

Reichen reicht es meistens nicht, daß sie reich sind.
Ernst Ferstl
 

Im Reich der Gedanken regieren die Floskeln.
Billy
 

Niemand ist so reich, sich seine Vergangenheit zurückzukaufen.
Oscar Wilde
 

Das Schicksal ist reich, aber geizig.
Klaus Klages
 

An Versprechungen ist jeder so reich, wie er will.
Ovid
 

Der Geist ist's, welcher reich macht.
Lucius Annaeus Seneca
 

Wer seine Wünsche zähmt, ist immer reich genug.
Voltaire
 

Blutvergießen und Blutspenden, welch Arm und Reich?
Manfred Hinrich
 

Ein Geizhals wird reich dadurch, daß er arm erscheint; ein verschwenderischer Mensch wird arm dadurch, daß er reich erscheint.
William Shakespeare
 

Auch im Reich der Gedanken herrschen Bürokraten.
Dr. Michael Rumpf
 

So reich unser Leben an wohlausgenützten Gelegenheiten war, vortrefflichen Menschen nahezustehen, so reich ist es überhaupt gewesen.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
 

Leicht wird man über Macht reich.
Erhard Horst Bellermann
 

Der größte Mangel ist der Mangel an Verstand; Wer reich an Einsicht, der allein sei reich genannt.
Georg Friedrich Daumer
 

Der Mensch, der reich stirbt, stirbt schändlich.
Andrew Carnegie
 

Wem hoch und niedrig gleich, gleichviel ist hart und weich, gleichgültig reich und arm, der ist in Armut reich.
Friedrich Rückert
 

Die Liebe ist reich an Honig und Galle.
Titus Maccius Plautus
 

Das Volk ist das glücklichste, wo die Reichen weder zu reich, noch die Armen zu arm sind.
Thales von Milet
 

Das Reich der Irrtümer ist von Gutachtern bevölkert.
Erhard Horst Bellermann
 

Wer reich werden will, will es auch schnell werden.
Juvenal
 

Arm und Reich in Reich und Arm umkehren, heißt Wirtschaftskrieg in Militärkrieg umwandeln
Manfred Hinrich
 

Weil ich reich bin, mußt du früher sterben.
Manfred Hinrich
 

Das Reich der Dichtung ist das Reich der Wahrheit; schließt auf das Heiligtum, es werde Licht!
Adelbert von Chamisso
 

Ich möchte so reich sein, wie unsere Gesellschaft an Langeweile…
Elmar Kupke
 

Reich zu sein, macht niemanden zufrieden, aber zufrieden zu sein, jeden reich.
KarlHeinz Karius
 

Profit schafft Profil. Wer reich ist, ist er selbst geworden.
Dr. Michael Rumpf
 

Erfahrung heißt reich werden durch Verlieren.
Ernst von Wildenbruch
 

Mit Sparen könne man reich werden? Höchstens mit Steuern sparen.
Erhard Blanck
 

Absurdität Nr. 1: das Arm-Reich-Prinzip
Manfred Hinrich
 

Eine Weissagung, die immer zutreffen wird: "Dieses Reich wird untergehen!“
Wolfgang J. Reus
 

Apartheit komplett: Reich schiebt Arm beiseite.
Manfred Hinrich
 

Einst waren wir reich und mächtig. Jetzt sind wir niederträchtig.
Joachim Ringelnatz
 

Reich sind die, die wahre Freunde haben.
Thomas Fuller
 

Wer nie gedarbt, ist ohne Freude reich.
Albrecht von Haller
 

Alle Menschen sind gleich – und manche reich.
Alexander Eilers
 

Ob arm oder reich, jeder hat nur eine Leich'.
Gerald Dunkl
 

Die Liebe trägt alles zum himmlischen Reich.
Bettina von Arnim
 

Noch eher könnte man alle reich, als alle zufrieden machen.
Emanuel Wertheimer
 

Reich ist, wer Armut nicht fürchtet.
Andreas Tenzer
 

Kurz Begegnen, lang Gedenken Macht die Seele reich und froh.
Emanuel Geibel
 

Bezüglich Arm und Reich – ist heute gestern.
Erhard Horst Bellermann
 

Geiz macht arm, Geben glücklich, Nehmen reich.
Harald Schmid
 

Not macht erfinderisch. Dennoch werden die wenigsten davon reich.
Erhard Blanck
 

Reichtum schändet nicht, wenn alle reich sind.
Manfred Hinrich
 

Um Almosen geben zu können, muß man nicht reich sein.
Don Bosco
 

Viele Menschen sind reich – an Geistesarmut.
Friedrich Witte
 

Wer reich wird, wird ärmer, denn er verliert viele Wünsche.
Wilhelm Raabe
 

Ohne Liebe ist der Reiche arm, den Armen macht sie reich.
Augustinus Aurelius
 

Reichtum macht ebenso wenig intelligent, wie Intelligenz reich macht.
Wolfgang J. Reus
 

Wenn die Reichen arm werden, werden die Armen nicht reich.
Fred Ammon
 

Selber Achtung geben macht verständig. Und selber arbeiten macht reich.
Johann Peter Hebel
 

Im Dunkeln hat einzig der Irrtum sein Reich.
Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues
 

Reich ist, wer sich opfern kann ohne zu leiden.
Billy
 

Der Ästhet ist der rechte Realpolitiker im Reich der Schönheit.
Karl Kraus
 

Wer mit seiner Ehre Handel treibt, wird nicht reich.
Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues
 

Im Reich des Geistes fehlt mir die Küche.
Billy
 

Mit Geld allein schafft man nicht, wirklich reich zu sein.
Fred Ammon
 

Das Reich der Freiheit ist ein Fluß ohne Hafen.
Andreas Tenzer
 

Seine Kleider sind reich, aber er trägt sie nicht hübsch.
William Shakespeare
 

Lieber arm und selig, als reich und armselig.
Fred Ammon
 

Willst du reich werden, so gib. Geben macht reich, Festhalten arm. Benutze jede Gelegenheit, um mitzuteilen, und Liebe zu geben.
Eva von Tiele-Winckler
 

Besser dumm und reich als schlau und unzufrieden.
Thomas Holtbernd
 

Ach, wenn die Reichen so reich wären, als der Arme sich den Reichtum träumt!
Ralph Waldo Emerson
 

Reich und geizig: die Maxime so vieler Existenzen.
Honoré de Balzac
 

Wird der Reiche wahrhaft barmherzig, so hört er bald auf, reich zu sein.
Leo Tolstoi
 

Der Traum macht die Welt der Armen reich.
Ernst R. Hauschka
 

Deutschland. Ein Trauerspiel: Zwischen Tausendjährigem Reich und Selbstverleugnung.
Stefan Rogal
 

Ein Leben reich an Mißgeschick mißtraut dem Glück.
Luise Baer
 

Ich will reich sein. Das schafft. Armut ab.
Peter Kröger
 

Früher hieß es ›Heim ins Reich!‹ Heute muß es heißen: ›Reich ins Heim!‹
Dr. rer. pol. Gerhard Kocher
 

Nur der ist reich, der über seine eigene Zeit regiert.
Andreas Tenzer
 

Erfolgreich heißt für die meisten Menschen nicht reich an Erfolg, sondern reich durch Erfolg.
Gerhard Uhlenbruck
 

Wenn schon reich, dann lieber leichtreich als schwerreich.
Brigitte Fuchs
 

Früher: "Reich mir die Hand mein Leben…" Heute: "Reich mir das Handy mein Liebes…!"
Willy Meurer
 

Armutsrisiko: reich werden. Koste es, was es wolle.
Lothar Peppel
 

Arm – Reich – Prinzip, heilige Kuh der Demokratie!
Manfred Hinrich
 

Ohne die Armen wären die andern nicht reich.
Klaus-D. Rönsch
 

Wie göttlich sind die Widersprüche im Reich der Liebe!
Hafis (Ḥāfeẓ)
 

Der Februar ist (sozusagen) reich an Narren, arm an Tagen.
Klaus Klages
 

Der Narr lebt arm, um reich zu sterben.
Barthold Hinrich Brockes
 

Reich ist der, der sein Selbst gefunden hat.
Gudrun Kropp
 

Arm und reich ziehn an einem Strang, in entgegengesetzter Richtung.
Manfred Hinrich
 

Schriftsteller, die reich werden, schreiben Novellen zum Steuergesetz.
Ulrich Erckenbrecht
 

Am 29. Februar küssen sich Arm und Reich.
Manfred Hinrich
 

Nur der ist reich, der geliebt wird und lieben darf.
Adalbert Stifter
 

Es spielen sich eher zehn arm als einer reich.
Christoph Lehmann
 

Unsere Gesellschaft ist reich an Waren, aber arm an Wahrem.
Ernst Ferstl
 

Das Reich der Freiheit beginnt da, wo Arbeit aufhört.
Karl Marx
 

Im Reich der Freude sind wir dem Göttlichen nahe.
Erich Limpach
 

Die Liebe zur Kunst hat noch niemanden reich gemacht.
Peter Sirius
 

Arm - Reich, die Frage, die sich nicht erhebt!
Manfred Hinrich
 
 

Zitate - Reich     animiertes-pfeile-bild-0282    Zitate zu den Themen von A bis Z

 

Designed by ausmalbilder-free.de          Kontakt/ Impressum/ Datenschutz           Copyright © 2016 ausmalbilder-free.de.  Alle Rechte vorbehalten.