Zitate Redewendungen Sprüche Sprichwörter Weisheiten Textstellen

ausmalbilder-free.de
Home
Ausmalbilder
Ausmalbilder Smiley
Ausmalbilder Märchen
Malvorlagen
Malvorlagen Smiley
Malvorlagen Märchen
Textstellen
List Menu Javascript by Vista-Buttons.com v5.7

Zitate - Verderben     animiertes-pfeile-bild-0282    Zitate zu den Themen von A bis Z

 

Erfahrungen verderben.
Zitat von peter e. schumacher
 

Konkurrenz ist der Spaß, andern den Spaß zu verderben.
Zitat von Manfred Hinrich
 

Verderben, gehe deinen Gang!
Zitat von Friedrich von Schiller
 

Wen Gott verderben will, den schlägt er mit Blindheit.
Zitat von Sophokles
 

Was die Schelme nicht stehlen, das verderben die Narren.
Zitat von Annette von Droste-Hülshoff
 

Die Sucht, geistreich zu erscheinen, ist ein sicheres Zeichen für den Mangel jeglichen Geistes und kann auch die glänzendste Gesellschaft verderben.
Zitat von Voltaire
 

Allzumenschliches kann zum Versagen, zu wenig Menschliches ins Verderben führen.
Zitat von Ernst Reinhardt
 

Alles, was ich für mich wünsche ist, daß die Erfolge nicht das menschliche Gefühl verderben und die Tugenden, denen ich immer noch nachgestrebt habe.
Zitat von Friedrich Wilhelm der Große
 

Manches Dieners Zunge schwatzt nur seines Herrn Verderben herbei.
Zitat von William Shakespeare
 

Die Leute verderben ihre Angelegenheiten oft kurz vor deren Vollendung. Wer am Ende seiner Arbeit achtsam ist wie zu Beginn, der verdirbt nichts.
Zitat von Laotse
 

Verderben dem, der Lügen spinnt, Unwürd'ges Tun dahinter zu verbergen!
Zitat von Sophokles
 

So sicher wie ein gerüttelt Maß an Schuld dem Charakter durchaus zum Tonikum gereichen kann, so sicher wird ihn ihr Übermaß oder Bestreiten nachhaltig verderben.
Zitat von Peter Rudl
 

Abwärts geht es immer am leichtesten, auch ins Verderben.
Zitat von Prof. Querulix
 

Bei den Griechen und Römern konnten die Philosophen gedeihen, weil die Religion der Heiden keine Dogmen hatte. Bei uns verderben die Dogmen alles.
Zitat von Friedrich II., der Große
 

Geld ist nicht alles, kann aber beinahe alles verderben.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

Ein Ratgeber, der sucht, uns zu dem zu verhelfen, was er ist, statt in uns zu entwickeln, was wir sind, kann unser Verderben sein.
Zitat von Sully Prudhomme
 

Unsere besten Handlungen verderben wir, wenn wir sie begründen.
Zitat von Wolfgang Pfleiderer
 

Deine Handlungen verdienen nur dann eine »edle That« genannt zu werden, wenn Du ein Verderben, ein Unglück abgewendet oder beseitigt hast.
Zitat von Heinrich Martin
 

Es gibt Akte der Gerechtigkeit, welche die verderben, die sie nachvollziehen.
Zitat von Joseph Joubert
 

Eine Wahrheit muß populär sein, wenn sie tief und gut genannt werden soll, sonst steht sie der Sophisterei gleich und bringt Verderben.
Zitat von Heinrich Martin
 

Doch manchen stürzte schon Die Hoffnung auf Gewinn in sein Verderben.
Zitat von Sophokles
 

Zu grelles Licht gefährdet das Sehen, übermäßiger Lärm tötet das Gehör, zu starke Gewürze verderben den Geschmack, übergroße Erregung stumpft das Gefühl.
Zitat von Laotse
 

Die Folgen des Neides gereichen nicht selten dem Neider selbst zum Verderben.
Zitat von Aesop
 

Mit der Mäßigung ist's wie mit der Enthaltsamkeit; man möchte gerne mehr essen, aber man fürchtet, sich den Magen zu verderben.
Zitat von François VI. Duc de La Rochefoucauld
 

Den Göttern, Menschen zu beglücken: zu verderben Die Menschen, ist den Göttern Schmerz.
Zitat von Friedrich von Schiller
 

Die meisten verderben und sterben mitten im Taumel, ohne auch nur ein einziges Mal geahnt zu haben, daß sie Menschen waren.
Zitat von Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger
 

In vielen Fällen wäre der gerade Weg der kürzeste – zum Verderben.
Zitat von Christian Morgenstern
 

Ich habe die Gebrechen der Erkenntniskraft Krankheiten des Kopfes genannt, so wie man das Verderben des Willens eine Krankheit des Herzens nennt.
Zitat von Immanuel Kant
 

Übertriebene Belohnungen verderben das Volk; übertriebene Strafen büßen ihre Wirkung ein.
Zitat von Han Fei-Tse (auch Han Fei Zi)
 

Das Gefahrvolle des Reichtums liegt nicht nur darin, daß er den Besitzer, sondern auch darin, daß er den Besitzlosen verderben kann.
Zitat von Berthold Auerbach
 

Wenn man einen Charakter verderben will, braucht man ihn nur verbessern zu wollen.
Zitat von Oscar Wilde
 

Weiche der Not, sie weicht dir nicht. Dann wende dich mutig; und benutze, du kannst! selbst das Verderben als Glück.
Zitat von Friedrich Ludewig Bouterwek
 

Wie das Beispiel einer guten Handlung mehr erbaut als das Wort, so richtet das Beispiel einer schlechten Handlung auch mehr Verderben an.
Zitat von Wilhelm Peraldus
 

Unsere Straße ins Verderben ist erst perfekt mit ein paar richtig großen Schlaglöchern: Sie sorgen für eine lustige Fahrt.
Zitat von Frank Wisniewski
 

Was wirst du tun, Gott? Ich bin bange.
Zitat von Rainer Maria Rilke
 

Auch im höchsten Verderben unserer Natur löscht sich das Licht Gottes, das ewige, in der menschlichen Seele nicht aus.
Zitat von Johann Heinrich Pestalozzi
 

Wenn die wilden Schweine dem armen Manne seine Felder verderben, so rechnet man es ihm unter dem Namen Wildschaden für göttliche Schickung an.
Zitat von Georg Christoph Lichtenberg
 

Unarten und böse Gewohnheiten verderben dem Menschen auch die angenehmen Stunden, in denen er etwas Gutes tut.
Zitat von Johann Heinrich Pestalozzi
 

Geht es nicht mehr ausschließlich um Gedeih oder Verderb, nimmt auch der Selbsterhaltungstrieb einen erotischeren Charakter an.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

Der Mensch ist nicht vervollkommnungsfähig, aber korrumpierbar. Er ist nicht perfektibler als die anderen Lebewesen, aber leichter zu verderben.
Zitat von Giacomo Graf Leopardi
 

Sokrates wurde als Verderber der Jugend zum Tode verurteilt. Erstaunliche Jugend, die dem Einfluß eines Philosophen erlag.
Zitat von Ernst Reinhardt
 

Wer bei uns aus Idealismus in die Politik geht, muß sich zur Strafe auch noch verderben lassen…
Zitat von Elmar Kupke
 

Der Gott meines Hirns ist ein Götze, ich verderbe mich in seiner Anbetung; der Gott meines Herzens ist mein Gott, ich veredle mich in seiner Liebe.
Zitat von Johann Heinrich Pestalozzi
 

Wahrlich, Gott wird euch versammeln zum Tage der Auferstehung, dem unzweifelhaften. Diejenigen, die sich selber verderben wollen, die glauben nicht.
Zitat von Mohammed
 

Wir Menschen führen uns nicht selbst; bösen Geistern ist Macht über uns gelassen, daß sie ihren höllischen Mutwillen an unserm Verderben üben.
Zitat von Johann Wolfgang von Goethe
 

Der Ärger ist als Gewitter, nicht als Dauerregen gedacht; er soll die Luft reinigen und nicht die Ernte verderben.
Zitat von Ernst R. Hauschka 
 

Heil und Verderb von Herrscher und Reich hängen am Kanzler.
Zitat von Nizâm Ul-Mulk
 

Philosophen verderben die Sprache, Poeten die Logik, Und mit dem Menschenverstand kommt man durchs Leben nicht mehr.
Zitat von Friedrich von Schiller
 

Es existiert kein wirkungsvollerer Appetitanreger und -verderber zugleich als der Hunger.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

Erst wenn wir nichts mehr finden, was uns die Laune verderben könnte, werden wir wirklich unzufrieden sein.
Zitat von Brigitte Fuchs
 

Der Gläubige muss von seinem Glauben überzeugt sein, sonst wird es nichts. Blinder Glaube ist allerdings falsch und hat ganze Völker ins Verderben geführt.
Zitat von Horst-Joachim Rahn
 

Die Anwandlungen der Leidenschaft sind das Glatteis der Klugheit, und hier liegt die Gefahr, sich ins Verderben zu stürzen.
Zitat von Baltasar Gracián y Morales
 

Daher soll kein Mensch, der etwas Gutes erreichen will, sich selbst sein Verderben vorhalten. Ist Gott doch das höchste Gut und läßt keine gute Tat ohne ihren Lohn.
Zitat von Hildegard von Bingen
 

Tatsächlich aber halten es die meisten so, daß sie das Verderben auf sich lenken, dem sie sich entgegenstemmen sollten.
Zitat von Lucius Annaeus Seneca
 

Wer scheut sich nicht, ein Menschenleben um eine Stunde zu verkürzen! Aber eine Stunde ihm zu verderben – wer hätte das Schlimmste nicht schon verschuldet?
Zitat von Walther Rathenau
 

Neid ist ein kleines, kriechendes Laster, das keine andere Befriedigung kennt als das gänzliche Verderben seines Gegenstandes.
Zitat von Gotthold Ephraim Lessing
 

Tranken sich die anderen ins Verderben, so bezahle ihnen getrost die Zeche.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

Am schönsten sind die Frauen so, wie Gott sie geschaffen hat; die Schneider können sie nur verderben.
Zitat von Paul Gauguin
 

Der Weg zum Verderben ist leicht; denn man findet ihn blindlings.
Zitat von Bion von Borysthenes
 

Von Gott kommt alles her, der läßt auch im Sterben die Seinen nicht verderben; sein' Hand ist nicht zu schwer.
Zitat von Johann Rist
 

Mit unberufenem Helfenwollen kann man ebensoviel verderben als mit rücksichtslosem Hindern.
Zitat von Jeremias Gotthelf
 

Die meisten Menschen verderben sich ihr Leben selbst durch einen gewissen ungesunden, forcierten Altruismus.
Zitat von Oscar Wilde
 

Geld und Macht verderben den Charakter nicht; sie bringen ihn nur ans Licht.
Zitat von Detlev Fleischhammel
 

Brüt' Rache nicht! Es ist ein Zwillingsei, Verderben brütest du dem Feind aus und dir selbst!
Zitat von Daniel Sanders
 

Die Einstellung, daß Ordnung das halbe Leben sei, kann das ganze Leben verderben.
Zitat von Ernst Ferstl
 

Beim Springen weiß man nie so genau, ob man ins Vergnügen oder ins Verderben springt.
Zitat von Brigitte Fuchs
 

Den Brei verderben die Köche weniger, dafür wohl aber die Esser.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

Verwöhnen heißt verderben, weshalb es dafür im Englischen nur eine Vokabel gibt – to spoil.
Zitat von Erwin Koch
 

Häßlich grinst das Alter und Verderben, der Jugend Lebensdurst und das Gesicht der Erben.
Zitat von Carl Spitteler
 

Mögen die Federn der Diplomaten nicht wieder verderben, was das Volk mit großen Anstrengungen errungen!
Zitat von Fürst Gebhard Leberecht Blücher
 

Unbegrenzte Macht ist geeignet, die Seelen derjenigen zu verderben, die diese Macht besitzen…
Zitat von William Pitt
 

Viele Köche verderben den Brei. Aber auch ein einzelner Koch kann die Suppe versalzen.
Zitat von Willy Meurer
 

Der nächste Weg zum sittlichen Verderben ist die Geringschätzung der menschlichen Natur.
Zitat von Moses Mendelssohn
 

Es ist mit der Religion wie mit der Ehe: die Ehe wird so vielen zum Verderben.
Zitat von Denis Diderot
 

Es ist nur eine Kleinigkeit, aber diese Kleinigkeiten verderben immer alles.
Zitat von Fjodor Michailowitsch Dostojewskij
 

Glanz und Ehren mit Hochmut gepaart ziehn sich selbst ins Verderben.
Zitat von Laotse
 

Es gibt nur eine Sittlichkeit, und das ist die Wahrheit; es gibt nur ein Verderben, und das ist die Lüge.
Zitat von Ernst Freiherr von Feuchtersleben
 

Krimis, in denen das Gute siegt, verderben die Jugend für die Realität.
Zitat von Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger
 

Nicht die Macht, der Mensch, der sie in der Hand hat, ist schuld an dem Verderben seines Geschlechts.
Zitat von Johann Heinrich Pestalozzi
 

Einheit kann nur das Verderben hemmen, Und die Einheit fliehn wir wie die Pest.
Zitat von Johann Gottfried Seume
 

Jedes Gesetz soll klar, einheitlich und genau sein; es auslegen heißt fast immer, es verderben.
Zitat von Voltaire
 

Die Frage ist so gut, dass ich sie nicht durch meine Antwort verderben möchte.
Zitat von Robert Koch
 

In welches Verderben stürzest du doch die Sterblichen, o fluchwürdiger Hunger nach Gold!
Zitat von Vergil
 

Die moralischen Wochenschriften schaden meist den Sitten nicht, aber sie verderben den Geschmack.
Zitat von Gotthold Ephraim Lessing
 

Ins Verderben muß man sich nicht stürzen, man kann auch gemächlich in es hinein schweben.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

Wen die Götter verderben wollen, den schicken sie in die Schule.
Zitat von Graffito
 

Die falschen Theorien verderben eigentlich die Kunst nicht, sie kommen erst, wenn sie bereits verdorben ist.
Zitat von Franz Grillparzer
 

Immer sind es die Altruisten, die auf den Sklavenmärkten die Preise verderben.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

Manchen bringen lange Reisen vollends ins Verderben und um die letzte Spur von Religion.
Zitat von Jean de La Bruyère
 

Das Brot, das ihr verderben laßt, ist das Brot der Hungernden.
Zitat von Basilius der Große
 

Einen langen Krieg ertragen wenige, ohne seelisch zu verderben; einen langen Frieden erträgt niemand.
Zitat von Oswald Spengler
 

Wir trinken auf die Gesundheit anderer und verderben unsere eigene.
Zitat von Jerome Klapka Jerome
 

Mit dem Beginn des aufrechten Gehens lief der Mensch stetig tiefer und schneller in sein Verderben.
Zitat von Julian Nasiri
 

Was da lebet, muß verderben, Soll es anders werden neu.
Zitat von Johann Georg Albinus (Albini) der Ältere
 

Es ist unglaublich wie viel die Regeln verderben können, sobald einmal alles zu gut geordnet ist.
Zitat von Georg Christoph Lichtenberg
 

Eintracht gibt Stärke und Sicherheit, Zwietracht bringt Schwäche und Verderben.
Zitat von Aesop
 

Süße, verstrickende Schmeichelnde Reden Hab' ich ersonnen; Tod und Verderben Lauern darin.
Zitat von Friedrich von Schiller
 

Entwicklungsprozesse: Zur Persönlichkeit reifen oder zur Unperson verderben.
Zitat von peter e. schumacher
 

Täglich ein paar Mal vor Wut kochen, ist auch eine Möglichkeit sich den Appetit aufs Leben zu verderben.
Zitat von Ernst Ferstl
 

Geld kann nur den Charakter verderben, wenn einer vorhanden ist.
Zitat von Kurt Haberstich
 

Warum zanken wir dummen Menschen uns, warum sich von dem kurzen Leben auch nur eine Minute verderben?
Zitat von Franziska Gräfin zu Reventlow
 

Die Uhr kann dir die schönste Zeit verderben.
Zitat von Manfred Hinrich
 

Das Stillsitzen und der Müßiggang pflegt adelige tapfere Leiber nicht anders als der Rost das Eisen zu verderben.
Zitat von Maximilian I.
 

Notfalls reicht ein Koch, um den Brei zu verderben.
Zitat von Sigmar Schollak
 

Wer dem Verderben entgehen will, muß treue Freunde oder erbitterte Feinde haben; jene belehren, diese schelten ihn.
Zitat von Plutarch von Chäronea
 

Manche verderben es schon von Geburt an mit sich selbst.
Zitat von Martin Gerhard Reisenberg
 

"Sag mir, worauf die Bösen sinnen?" Andern den Tag zu verderben, Sich den Tag zu gewinnen: Das, meinen sie, heiße erwerben.
Zitat von Johann Wolfgang von Goethe
 

Wenn aber das Spiel ins Verderben führte?
Zitat von Walter Ludin
 

Die Eile und Sorge verderben das Leben. Alles ist durch die Allkonkurrenz auf die höchste Schnelligkeit und auf Kampf um Minimaldifferenzen angewiesen.
Zitat von Jacob Christoph Burckhardt
 
 

Zitate - Verderben     animiertes-pfeile-bild-0282    Zitate zu den Themen von A bis Z

 

Designed by ausmalbilder-free.de          Kontakt/ Impressum/ Datenschutz           Copyright © 2016 ausmalbilder-free.de.  Alle Rechte vorbehalten.